Profil



scambio culturale 12.-22. März 2019 in Assisi





Die Altensteiger Schülergruppe in Spoleto

Im Frühjahr 2018 wurde erstmals ein Kontakt zum liceo Properzio aus Assisi/ Umbrien hergestellt und mit den dortigen Deutschkollegen für das kommende Schuljahr 2019/20 ein Schüleraustausch in die Wege geleitet. Assisi ist weltberühmt als bedeutendste Pilgerstätte des Heiligen Franziskus von Assisi (1181–1226). Unterhalb der beeindruckenden Franziskusbasilika befindet sich, umgeben von Olivenhainen im mediterranen Ambiente das Hauptgebäude des liceo Properzio, benannt nach dem römischen Dichter Aurelius Propertius.


So fuhren 36 Altensteiger Schülerinnen und Schüler vom 12. bis 22. März Richtung Süden, 16 zu unserer Partnerschule nach Ferrara (Romagna) und 16 nach Assisi. Unsere Partnerschüler vom Properzio sind 17 Jahre alt und besuchen den sprachlichen Zweig (linguistico) ihrer Schule, d.h. neben Englisch und Französisch lernen sie im dritten Jahr Deutsch.

Neben dem Kennenlernen des Unterrichtsgeschehens stand natürlich auch ein umfangreiches Besichtigungsprogramm auf dem Wochenplan:



Italienische und deutsche Schüler vor dem Dom in Spoleto

Tagesausflüge nach Orvieto, Perugia und Spoleto rundeten das Besichtigungsprogramm ebenso ab wie die Besichtigung vieler Baudenkmäler in Assisi selbst, allem voran der Besuch der berühmten Franziskusbasilika sowie die der Heiligen Chiara. Eine Wanderung hinauf zum eremo delle carceri (Einsiedelei) am monte Subasio  -einem der vielen Rückzugsorte des Franziskus zum Meditieren- stand ebenso auf dem Programm wie die Besichtigung einer frantoio (Ölmühle) im nahe gelegenen Spello.
Nach unserem achttägigen Aufenthalt und sehr vielen Eindrücken in Assisi fuhren wir wieder Richtung Norden nach Ferrara, wo wir die Ferraresi aufnahmen und noch zwei weitere Tage in der nahe gelegenen Universitätsstadt Padua verbrachten. Berühmt ist Padua u.a. durch ihre Universität, eine der ältesten Europas, an der berühmte Wissenschaftler wie Kopernikus und Galilei lehrten. Auch die Antoniusbasilika oder die Scrovegni-Kapelle, deren Fresken von dem berühmten  Künstler Giotto ausgemalt wurden, ziehen Tausende Touristen und Pilger in ihren Bann. Ein Besuch der villa nazionale Pisani am Brentakanal rundete das Besichtigungsprogramm am letzten Vormittag ab, bevor es anschließend via Brenner nach Altensteig zurückging.